Tuscarora – Nevada

Jan 3, 2022
admin

Beginnend mit bescheidenen Funden von Placergold im Jahr 1867,Pottery School - Tuscarora, Nevada Tuscarora wurde schnell zu einer sehr wohlhabenden Stadt mit Großstadtflair. Neben Handelsgeschäften, Salons, Bühnenlinien und Schmieden erhielten die Bewohner von Tuscarora zwei Tageszeitungen, genossen Blaskapellen, eine Eisdiele, eine Rennstrecke, Feuerwehren und eine eigene Brauerei. Mit Gold- und Silbererz im Wert von Millionen, neue Minen weiterhin im Laufe des 19. Bergbauaktien wurden verkauft, Bergbauunternehmen aufgekauft, mehr Ansprüche eingereicht und Unternehmen gediehen.
Ein ungewöhnlicher Aspekt der Tuscarora-Geschichte erwähnt, dass ein großer Prozentsatz der ursprünglichen Bergleute chinesischer Abstammung war. Nach der Fertigstellung der Central Pacific Railroad fanden fleißige chinesische Eisenbahner in Tuscarora die perfekte Gelegenheit. Tatsächlich ergab eine frühe Volkszählung, dass die Chinesen fast allen anderen Einwohnern überlegen waren 10 zu 1. Mit der Entdeckung von reichen Ansichten von Silber ein paar Meilen entfernt, Bevölkerung schnell verschoben. In den Boomjahren der 1870er Jahre wurden die Chinesen zu einer verachteten Minderheit. Es bildeten sich Hassgruppen und antichinesische Gesellschaften, und die Chinesen waren gezwungen, ihren Lebensunterhalt auf jede erdenkliche Weise zu verdienen.Tuscarora Home
Zu Beginn des 20.Jahrhunderts waren die Boomjahre vorbei. Tuscarora setzte sich von Zeit zu Zeit mit Ausbrüchen von Bergbauaktivitäten fort, und neue Bergbautechniken wurden auf alten Minenrückständen angewendet, aber die goldenen Jahre von Tuscarora waren vergangen. Heute noch eine Handvoll Bewohner nennen Tuscarora zu Hause, einschließlich der Parks Familie. Dennis und Julie Parks gründeten hier 1966 eine Töpferschule und erlangten in nur wenigen Jahren internationalen Ruhm. Künstler, Fotografen und diejenigen, die nur Einsamkeit suchen, leben hier zwischen den Ruinen und vertreiben die Geister aus dieser alten Boomtown in Nevada.
Lageplan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.