Arten von Docks und warum sie wichtig sind

Dez 30, 2021
admin

Nicht alle Bootsanlegestellen sind gleich angelegt. Wenn Sie ein Dock bauen, sollten Sie den Bereich berücksichtigen, in dem Sie es bauen, die Art des Wassers, mit dem es in Kontakt kommt, und wie Sie es verwenden möchten, bevor Sie zwischen den Docktypen wählen.

Hier sind zwei verschiedene Arten von Bootsanlegestellen und deren Vorteile.

Festdock

Auch als stationäres Dock oder permanentes Dock bekannt, bleibt ein festes Dock an Ort und Stelle und ist mit Pfählen mit dem Boden des Gewässers verbunden. Die Länge der Pfähle hängt von der Tiefe des Körperwassers sowie der gewünschten Höhe des Docks und seinem Verwendungszweck ab. Zum Beispiel, wenn das Dock nur für die Anzeige ist, kann es schön sein, hohe Pfähle zu haben, die einen erhöhten Blick auf den Bereich ermöglichen. Wenn das Dock zum Betreten von Wasserfahrzeugen verwendet wird, sind kürzere Pfähle erforderlich, damit das Deck direkt über dem Wasser ruhen kann.

Stationäre Docks eignen sich hervorragend für unruhige Gewässer oder Bereiche mit häufigen Wellen, da die Pfähle das Dock sichern und den Bewegungen des Wassers standhalten.

Pfähle können aus Stahl oder Holz hergestellt werden. Letzteres wird bevorzugt, wenn die Pfähle mit Salzwasser in Kontakt kommen.

Das Deck auf einem festen Dock kann aus Holz oder aus Verbundwerkstoff oder PVC bestehen. Ihre Form hängt häufig von der Tiefe und Größe des Gewässers, den Arten von Wasserfahrzeugen, für die es verwendet wird, und den Vorlieben des Hausbesitzers ab. Ein festes Dock kann ideal sein, um ein Boot zu sichern, und es kann Ihnen auch einen wunderbaren Angelplatz oder einen idealen Blick auf den Sonnenuntergang bieten. Feste Docks sind so gebaut, dass sie viele Jahre halten, so dass Hausbesitzer wirklich einen originellen Raum schaffen können, der ihr Eigentum erweitert.

Schwimmdock

Ein Schwimmdock ist nicht am Grund eines Gewässers verankert, obwohl es mit Land verbunden ist. Sie eignen sich gut für Gewässer, in denen sich der Wasserstand häufig ändert, das Wasser sehr tief ist oder wo der Boden des Gewässers zu trüb oder instabil ist, um ein festes Dock zu tragen.

Schwimmdocks können in Segmenten erworben werden, die miteinander verbunden sind, um eine Vielzahl von Formen zu bilden, die den Bedürfnissen eines Hausbesitzers entsprechen. Wenn Sie ein Fertigdock betrachten, ist es wichtig zu überprüfen, ob die Materialien in der Art des Wassers, in das sie eingetaucht werden, gut funktionieren.

Schwimmdocks können auch mit Holz und einem schwimmenden Material wie Fässern gebaut werden, auf denen der Holzrahmen und der Belag ruhen. Dies gibt Hausbesitzern mehr Flexibilität bei der Auswahl ihrer bevorzugten Terrassendielen.

Entwerfen Sie Ihre Art von Dock

Sobald Sie wissen, welche Art von Dock am besten für Ihr Zuhause geeignet ist, können Sie sich mit den lustigen Details wie der Größe und Form Ihres Docks befassen.

Für feste Docks können Sie mit Slip-Docks und großen Decks zum Unterhalten, Entspannen oder Angeln wirklich alles geben. Sie können einen schattigen Bereich auf dem Wasser erstellen oder eine weitere Ebene für eine optimale Anzeige hinzufügen.

Bevor Sie ein Dock bauen, sollten Sie überlegen, für welche Arten von Wasserfahrzeugen Sie es verwenden und in welchem Bereich Sie es bauen werden. (Werfen Sie einen Blick auf dieses wunderschöne Florida Dock für einige lustige Ideen.)

Wenn Sie Fragen dazu haben, welche Art von Dock für Sie am besten geeignet ist, zögern Sie nicht, Decks & Docks anzurufen. Wir machen es uns nicht nur zur Aufgabe, über Docks Bescheid zu wissen, sondern teilen auch gerne unsere Informationen. Außerdem führen wir fast alles, was Sie brauchen, um ein schönes Dock zu vervollständigen. Schauen Sie sich noch heute unsere Website an, um mehr zu erfahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.